VIVY: Hilfe für Patienten oder totale Kontrolle und Business für Konzerne ? Über die Gefahren der Gesundheits-AppVIVY bei deutschen Versicherungen und Apps im allgemeinen.

16 deutsche Krankenkassen wollen VIVY einführen: Eine Gesundheits-App, auf der der Patient alle relevanten Daten und Diagnosen sicheren kannJ jederzeit abrufen darf sie aber nur der Vertrauensarzt. Und der Patient entscheidet selbst, mit wem er die Informationen teilt. Mehr als 13 Millionen Versicherte wollen mit VIVY beglückt werden. Ein enormer Fortschritt? Oder ein Schritt weiter… Weiterlesen VIVY: Hilfe für Patienten oder totale Kontrolle und Business für Konzerne ? Über die Gefahren der Gesundheits-AppVIVY bei deutschen Versicherungen und Apps im allgemeinen.

Auf ins Spital Limmattal. Wie man Krankenhäuser auch bauen kann

Das Limmattal Spital nahe Zürich hatte vor Jahren einen Neubau gleich neben dem alten Haus beschlossen. Nun ist es fertig: 200 stationäre Betten, 12 Tagesklinik-Plätze, 25.300 m² Nutzfläche, Gesamtkosten 270 Millionen Franken, das entspricht etwa 240 Millionen Euro. 5 Operationssäle und 3 Eingriffsräume. Kapazität 10.500 stationäre und 63.300 ambulante Patienten. Es geht also, wenn gut… Weiterlesen Auf ins Spital Limmattal. Wie man Krankenhäuser auch bauen kann

Endlich: Wir sind Europameister Im Trinken und Ungesund leben

Die WHO stellt Österreich kein gutes Zeugnis aus: Wir trinken zu viel, wir rauchen zu viel, wir sorgen zu wenig vor. Im Trinken haben wir nunmehr auch die Osteuropäer und Skandinavier überholt. Österreicher trinken im Durchschnitt 12,32 Liter reinen Alkohol im Jahr. Das ist mehr als ein Liter pro Monat. Oder umgerechnet über 700 kleine… Weiterlesen Endlich: Wir sind Europameister Im Trinken und Ungesund leben

Zuerst Ärztenotstand, dann Pflegenotstand Initiativ werden für ein soziales, gerechtes Österreich

Die Wirtschaft boomt – noch – die Arbeitslosigkeit sinkt, die Altersarbeitslosigkeit bleibt konstant, die Bevölkerung wird älter, die Lebenserwartung steigt weiter, die Kluft zwischen arm und reich auch. Es fehlt an Ärzten und an Pflegekräften, insbesondere an Alterspflege. Und es wird dramatischer. Österreichs Bevölkerung wächst. Durch Zuzug und dadurch, dass die Menschen deutlich älter werden.… Weiterlesen Zuerst Ärztenotstand, dann Pflegenotstand Initiativ werden für ein soziales, gerechtes Österreich

Die Sozialversicherungen werden zusammengelegt. Wir fordern : 1 Milliarde für eine bessere Gesundheitsversorgung.

Ein Vorhaben der Regierung wird nunmehr offenbar umgesetzt, die  Zusammenlegung der Sozialversicherungen. Die Gebietskrankenkassen werden zu einer österreichweiten Versicherung fusioniert, wobei Landesverwaltungen bleiben. Welche Kompetenzen in den Bundesländern bleiben und was alles zentral geregelt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Jedenfalls soll bei der Verwaltung und nicht am Patienten gespart werden. Man spricht von einer… Weiterlesen Die Sozialversicherungen werden zusammengelegt. Wir fordern : 1 Milliarde für eine bessere Gesundheitsversorgung.