Es brennt an allen Ecken und Enden

345 total views, 5 views today

Wir brauchen mehr Ärzte in Wien

Überlastung der Ärzte in den KAV-Krankenhäusern, nicht bezahlte Überstunden, Abteilungen die am Rande der psychischen und physischen Überlastung sind, Pfleger, die ebenso erschöpft sind wie Ärzte. So kann es nicht mehr weitergehen.

Zuerst das Fiasko beim Bau des Krankenhauses Nord, dessen Eröffnung und Inbetriebnahme sich wahrscheinlich ins zweite Jahrzehnt verschieben wird, dann Gangbetten und desolate Bauzustände in anderen Krankenhäusern oder Ärztemangel im niedergelassenen Bereich.

Wenn nicht bald etwas geschieht, implodiert die Gesundheitsversorgung. Die Tatsache, dass die Grippewelle heuer offensichtlich noch wuchtiger ist als in den vergangenen Jahren, kommt noch hinzu.

Seit Jahren verweist die Ärztekammer auf Engpässe und warnt vor einem Kollaps. Die Warnungen wurden seitens der Politik zumeist weggewischt. Die Ärzte trügen zur Eskalation bei, hieß es jahrelang. Die Sozialversicherung weigert sich, weitere Planstellen – insbesondere bei Allgemeinmedizinern und bei Mangelfächern, aber auch für Gruppenpraxen – freizugeben.

Der aktuelle Rückstau ist kein Zufall. Und es wird noch schlimmer kommen: Pensionierungswelle bei angestellten und niedergelassenen Ärzten, Nachwuchsmangel und dazu das Inkrafttreten des neuen finalen Krankenhausarbeitszeitgesetzes. Derzeit leben wir ja in einem Kompromiss.

Überlastete Ärzte, überfordertes Personal, Managementfehler, mangelnde Übersicht, wer, wo, wann, was benötigt wird – das alles kommt zusammen.

Jetzt muss akut gehandelt werden. Statt weiterhin beispielsweise Wahlärzte-Bashing zu betreiben und so zu tun, als gäbe es ohnehin genügend Ärzte.

Es gibt sie nicht.

ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres
Präsident der Ärztekammer für Wien
Präsident der Österreichischen Ärztekammer

Die weibliche Form ist der männlichen Form in diesem Blog gleichgestellt; lediglich aus Gründen der Leseverständlichkeit wurde die männliche Form gewählt.

ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres
Präsident der Ärztekammer für Wien
Präsident der Österreichischen Ärztekammer

Die weibliche Form ist der männlichen Form in diesem Blog gleichgestellt; lediglich aus Gründen der Leseverständlichkeit wurde die männliche Form gewählt.

Kommentar verfassen