Das Wesentliche: Der mündige Patient. Wir alle müssen mehr aufklären und informieren.

Der beste Schutz gegen Infektionen ist Wissen : Wissen um Hygiene, Wissen um Übertragungswege, Wissen, wie man in kritischen Situationen reagieren soll. Und deshalb ist ständige Aufklärung, Information und Auseinandersetzung zwischen Arzt, Pflegekräften und Patienten so essenziell. Gerade in einer digitalen Informationsgesellschaft wie der unseren wird es immer schwieriger, zwischen Fakes und Tatsacheninformationen zu unterscheiden.… Weiterlesen Das Wesentliche: Der mündige Patient. Wir alle müssen mehr aufklären und informieren.

Deutschland lässt geschäftsmäßige Beihilfe zum Selbstmord zu! Müssen wir den Deutschen alles nachmachen? Nein. Lieber Patientenverfügung verstärken.

Der  deutsche Bundesverfassungsgerichtshof hat einen umstrittenen Sterbehilfen-Paragraphen gekippt. Unter strengen Voraussetzungen soll geschäftsmäßige Hilfe zur Selbsttötung erlaubt sein, weil der bisherige Paragraph verfassungswidrig sei. Das Recht auf selbstbestimmtes Sterben hat Vorrang. Die Klage war von Kranken- und Sterbebeihilfen ausgegangen. Das Ganze hat eine Vorgeschichte. „Geschäftsmäßig“ bedeutet nicht unbedingt „ertragsorientiert“, sondern bezieht sich auf wiederholte Suizidhilfe… Weiterlesen Deutschland lässt geschäftsmäßige Beihilfe zum Selbstmord zu! Müssen wir den Deutschen alles nachmachen? Nein. Lieber Patientenverfügung verstärken.

Kein Aut idem. Hausapotheken für jeden Hausarzt. Die Medikamentenknappheit hat viel mit Parallelexporten zu tun.

Immer stärker wird die Forderung laut, Parallelexporte von Medikamenten zu verbieten. Man verlangt eine rigide Regelung. Medikamente, die eigentlich für Österreich gedacht sind, werden exportiert und zwar in jene Länder, wo die Preise höher und damit die Margen besser sind. Dem muss ein Riegel vorgeschoben werden. Dasselbe gilt für das klare „Nein“ zu Aut idem.… Weiterlesen Kein Aut idem. Hausapotheken für jeden Hausarzt. Die Medikamentenknappheit hat viel mit Parallelexporten zu tun.

Soll man Handys in Schulen verbieten? Sorgen über gesundheitliche und psychische Schäden mehren sich.

Der Chef der Pflichtschullehrergewerkschaft hat vehement verlangt, dass Handys in den Schulen während des Unterrichts verboten sein sollten. Und berief sich auf zahlreiche Proteste der Eltern, Lehrer und Erzieher. Gleichzeitig sei erwähnt, dass auf Grund von Handy-Abusus die Zahl der fehlsichtigen, gehörgeschädigten Kinder und Jugendlichen stark zunimmt. Fast jeder zweite Stellungspflichtige ist fehlsichtig, wurde vor… Weiterlesen Soll man Handys in Schulen verbieten? Sorgen über gesundheitliche und psychische Schäden mehren sich.

Almosen sammeln für Operationen. 12 Millionen US-Amerikaner lassen sich Operationen durch Crowdfunding finanzieren. So weit darf es bei uns nicht kommen!

Wer sich in den USA operieren lassen will, muss entweder sehr reich, sehr gut privat versichert sein oder er muss um Geld betteln. Bei Freunden, Leidensgenossen oder sonst irgendwo. In Zeiten des Internet und Social Media macht man das mit Crowdfunding. Insgesamt 50 Millionen US-Amerikaner haben bereits für medizinische Zwecke gespendet. 12 Millionen haben sich… Weiterlesen Almosen sammeln für Operationen. 12 Millionen US-Amerikaner lassen sich Operationen durch Crowdfunding finanzieren. So weit darf es bei uns nicht kommen!